Saisonbericht Damen 2020/2021

Nach der schwierigen Saison 2019/2020 starteten wir mit Verstärkung aus Seedorf in die neue Saison. 5 Spielerinnen vom UHC Seedorf waren bereit für beide Teams zu trainieren und auch mit an unsere Spiele zu kommen. Dank diesem «doppelten» Einsatz konnten wir mit gutem Gewissen ein Team stellen. Rasch zeigte sich, dass diese Spielerinnen super in unser Team passen. Es war ein grosser Gewinn für alle Beteiligten, denn so konnten wir regelmässig mit 3 Linien trainieren, das Training machte wieder Spass und wir konnten zur Vorbereitung auch zwei Testspiele bestreiten.

Voll motiviert durften wir endlich wieder den ersten Ernstkampf bestreiten. Unsere Meisterschaft startete am 27. September. Es gelang uns dank einer sehr konzentrierten und cleveren Spielweise im ersten Spiel den ersten Sieg zu holen, dies gab Vertrauen. Ja, so macht Unihockeyspielen wieder Freude! Das zweite Spiel ging dann leider knapp verloren, doch auch dieses zeigte uns, dass wir diese Saison wieder mithalten können, auch mit starken Gegnern.

Bereits mit gemischten Gefühlen gingen wir ans zweite Turnier. Vieles deutete wegen der Corona-Pandemie daraufhin, dass dies wohl die letzten Spiele sein werden für längere Zeit. Hochmotiviert und mit viel Spielfreude konnten wir auch an diesem Tag einen Sieg mit nach Hause nehmen. Somit erreichten wir nach 4 guten Spielen, bereits 4 Punkte. Zu dieser Leistung gratuliere ich dem Team herzlich. Es machte grosse Freude als Trainerin diese positive Entwicklung mitzuerleben.

Ja leider kam es wirklich so… Fertig Unihockey und zwar für den Rest der Saison.
Für uns auf eine sehr bittere Art und Weise. War uns als Team doch bewusst, dass dies auch gleich das Ende unserer gemeinsamen Unihockeyzeit mit dem UHT TV Wohlen sein könnte. Viele von uns spielen seit der Kind- oder Jugendzeit Unihockey. Viele sind bereits über 30 Jahre alt und die Prioritäten im Leben haben sich verändert. Wir haben leider auch keine Juniorinnen welche nachkommen. Nach diversen Gesprächen war es definitiv. Wir können leider kein Team mehr stellen und lösen uns auf.

Ganz herzlich möchte ich mich für all die grossartigen Jahre bedanken, zuerst als Spielerin, dann als Trainerin. Ich wünsche allen für die Zukunft nur das Beste. Nebst den Spielerinnen aus Seedorf, werden wohl 2-3 Frauen noch weiter Unihockey spielen, wo ist noch ungewiss.

Ich bleibe dem UHT TV Wohlen noch etwas erhalten und werde weiterhin im Vorstand blieben und die Leitung im OK behalten. Somit werde ich viele Gesichter jeweils an den Heimturnieren noch sehen.

Alles Gute!

Eure Trainerin
Brigitte Bigler