Jahresbericht Herren 2019/2020

Neue Saison, neue Spieler, neues Team, neue Gruppe.... So in etwa lässt sich in etwa beschreiben, was die Trainer in der Pre-Season erwartete. Aus dem letztjährigen Ambitionierten Team (Gürbetal RK) und dem letztjährigen Plausch Team (UHT TV Wohlen) wurde das neue Herrenteam zusammengelegt. Pre-Season Wie in der Vorsaison beim Plausch Team war man sich bewusst das auch dieses Jahr ein Sommertraining durchgeführt werden musste, wollte man doch in der 3. Liga mitspielen und zudem auch die Verletzungsanfälligkeit reduzieren. Manche Spieler hat man hier regelmäßig gesehen und manche weniger. So dass es auch in Trainings Ende Juli immer noch vorkam, dass sich Teammitglieder untereinander vorstellen mussten da sie sich noch nie in einem Training gesehen hatten. Unser Sommertrainer Markus Salvisberg hat für die Anwesenden Spieler aber jeweils ein spannendes und Intensives Training zusammengestellt, welches uns weitergebracht hat. In dieser Phase fand auch unser Trainingslager in Grosswangen statt welches uns den letzten Schliff für die Meisterschaft geben sollte. Das Zwischenmenschliche kam dort auch nicht zu kurz. Season Wir waren gespannt was wir mit dem neuen Team erreichen konnten. Im ersten Spiel konnten wir mit einem wichtigen Sieg gegen Fribourg starten. Auf eine Niederlage gegen Genf folgten dann drei Siege in Serie, welche uns in der Tabelle schon mal nach vorne schoben. Alle Spiele waren relativ eng, es gelang uns aber in dieser Phase jeweils die Spiele durch eine gute Moral und Teamgeist auf unsere Seite zu ziehen. Bis zum 25. Januar wechselten sich jeweils Siege und Niederlagen ab. An diesem 25. Januar durften wir dann im Spitzenkampf gegen Aigle einen 4:3 Erfolg feiern was uns kurzzeitig auf den ersten Platz hob. In diesem Spiel haben wir gemerkt was mit diesem Team und der richtigen Einstellung möglich ist. Zu diesem Zeitpunkt stand bereits fest, dass wir definitiv in dieser Liga verbleiben werden. Die Motivation ist aber an diesem 25. Januar wohl in Köniz liegen geblieben so dass wir das nächste Spiel in Interlaken gegen Interlaken mit 6:2 verloren. Aus den letzten drei Spielen resultierte dann noch ein Sieg was reichte, um uns den dritten Platz in dieser Gruppe zu sichern. Für die Presse haben wir hier noch die Statistiken zur abgelaufenen Saison: Trainingsbetrieb 35 Obligatorische Trainings 4'200 Trainingsminuten 0 Spieler waren in jedem Training anwesend (Spitzenwert 32 Teilnahmen) 628 Trainingsteilnahmen Total 18 Spieler durchschnittlich anwesend pro Training 44 Bussen verteilt (29 bezahlt, 15 offen) Meisterschaftsbetrieb 3. Rang 23 Punkte 14 Spiele 840 Spielminuten (Ohne Verlängerung) 54 Geschossene Tore 57 Erhaltene Tore 3.9 Tore geschossen pro Spiel im Schnitt 4 Tore erhalten pro Spiel im Schnitt 19 Spieler durchschnittlich anwesend pro Spiel Die Trainer Bedanken sich bei allen die sich in der Saison engagiert haben und zu dem dritten Rang beigetragen haben.

WANTED: Neue / Neuer Damen Trainer

Hast du Freude am Unihockey und bist motiviert die Damen des UHT TV Wohlen BE zu trainieren (KF, 2. Liga)? Dann bist du bei uns genau richtig!

UPDATE Unihockey-Agenda 2020

Start Trainingsbetrieb: weiterhin unklar. Prov. Datum HV: Freitag, 19. Juni Prov. Datum Trainingsweekend (Herren, Damen, U16): Sa/So 29./30. August Wie ihr sicher alle mitbekommen habt, bleiben Ansammlungen von mehr als fünf Personen bis mindestens am 8. Juni untersagt. Swissunihockey hat nach Vorgaben des Bundesrates ein Schutzkonzept erarbeitet und darin festgehalten, unter welchen Bedingungen der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden dürfte. Nach gründlicher Prüfung sind wir vom Vorstand zum Schluss gekommen, dass zurzeit ein sinnvoller Trainingsbetrieb – gerade auf Juniorenstufe – nicht möglich ist. Im Damen- und Herrenteam prüfen wir zusammen mit dem jeweiligen Trainer Staff, ob das Sommertraining früher starten kann (Ausdauer & Kondition). Informationen zu den Teamzusammenstellungen inkl. Trainingszeiten der kommenden Saison erhaltet ihr in der kommenden Woche. Wir werden die Lage weiterhin beobachten und richten uns nach den Empfehlungen von swissunihockey. Sobald wir ein Datum für den Trainingsstart definieren können werden wir euch informieren. Kommt auf uns zu solltet ihr Fragen oder Anregungen haben. Wir wünschen Euch allen ein schönes Wochenende und hoffen auf ein baldiges Ende der unihockeyfreien Zeit! Euer Vorstand Brige, Mättu, Timo, Phipu, Steffu

Corona Update: HV verschoben, Trainingsbetrieb bis Ende Mai eingestellt

Liebe Wohlener/innen Am 13. & 14. März haben wir Euch ein paar Informationen zur Hauptversammlung wie auch zum Trainingsbetrieb gesendet. Auf Grund der aktuellen Lage sind wir dazu gezwungen, die Hauptversammlung vom 8. Mai zu verschieben. Neuer Termin: Freitag, 19. Juni 2020 Weitere Infos folgen Ebenfalls bleibt der Trainingsbetrieb bis Ende Mai eingestellt – wir beobachten die Lage laufend und melden uns, sobald wir unser geliebtes Hobby wieder ausüben dürfen. Wir vom Vorstand wünschen Euch allen ganz schöne Ostern und vor allem gute Gesundheit – schaut zu Euch! Liebe Grüsse Euer Vorstand Brige, Mättu, Timo, Stefu, Phipu

Update Meisterschaftsbetrieb

Aufgrund der aktuellen Ereignisse bezüglich dem Coronavirus hat sich Swiss Unihockey dazu entschieden, die Saison 2019/20 frühzeitig abzubrechen. Dies bedeutet, dass ab sofort keine weiteren Meisterschaftsspiele ausgetragen werden. Informationen bezüglich Auf-/Abstiege werden in den nächsten Wochen folgen. Über den weiteren Trainingsbetrieb informieren die Coaches innerhalb der Teams.

Saisonbericht Damen 2018/2019

Jahresbericht Damen Saison 2018/2019

Das Damenteam trainierte bereits den gesamten Sommer. Das Programm war abwechslungsreich und meist ausserhalb der Turnhalle. Im Vordergrund stand zusammen zu Schwitzen und trotzdem Spass zu haben. Einen grossen Dank geht da an die Organisatorinnen Manu, Cöre und Martina. Diese drei Spielerinnen waren es auch, welche mich als Trainerin während der gesamten Saison tatkräftig unterstützten, Merci!

Nebst dem Sommertraining nutzten wir die Cupspiele, sowie ein Testspiel, um neue Zusammensetzungen der Linien auszuprobieren.

Die Saison begann leider ohne Trainingsweekend. Sehr schnell bemerkte das Team, dass dies fehlte. Zu Beginn der Saison sowie bei den ersten Turnieren waren immer wieder Spielerinnen ferienhalber abwesend. Dazu kam auch, dass sich das Team nie komplett zusammensetzte, um die genauen Ziele der Saison zu besprechen. Gegen Ende Jahr wurde dies nachgeholt, damit nun alle genau wussten, was wir in der zweiten Saisonhälfte erreichen wollten.

Genau diese Besprechung scheint dem gesamten Team gut getan zu haben. Die nächsten Spiele konnten praktisch alle gewonnen werden und plötzlich spielten wird um den Gruppensieg. Die Gruppe war bis zum letzten Spiel unglaublich spannend. Am Schluss war es leider eine Niederlage zu viel und wir wurden gar noch auf den 5. Rang nach hinten gereicht. Mit einem Sieg mehr auf dem Konto, wären wir auf dem eigentlich verdienten 2. Platz gestanden. Nichts desto trotz, es war eine super Saison. Wir haben immer auf Sieg gespielt und trotzdem war auch immer grosse Leidenschaft dabei.

Gleich mehrere Spielerinnen werden uns auf die nächste Saison verlassen. Danke Ana, hast du die Saison noch mit uns fertig gespielt. Alles Gute auf deinem weiteren Weg als Goali bei den UH Lejon Zäziwil in der NLB.
Ste, welche uns bei vielen Turnieren treu an der Seite stand und immer die richtigen Worte im passenden Moment fand, hängt das Unihockey zumindest für eine Zeit lang an den Nagel. 1000 Dank für Alles, was du fürs Team und den UHT TV Wohlen im OK gemacht hast.
Auch verlassen wird uns Dayana, sie war über Jahre hinweg immer wieder von Verletzungen geplagt, konnte leider in der vergangenen Saison nie Spielen und hat sich nun entschieden ihren Rücktritt zu geben. Auch sie setzte sich Jahre für den UHT TV Wohlen ein. Sie hat den Verein immer tatkräftig bei Helfereinsätzen unterstützt und war bis zur vorherigen Saison Vorstandsmitglied. Merci viu mau!

Zum Schluss noch einen grossen Dank an das gesamte Team, mit euch machts einfach Spass!!!

Eure Trainerin
Brigitte Bigler